Ist Ihr Escortservice diskret und seriös?

Was Interessenten bei der Buchung eines Models wissen sollten, worauf Models achten sollten und wie das Thema Diskretion durch die Einschaltung eines Escortservice für beide Seiten gewährleistet wird.

Escortservice diskret & seriösWas man bei einem Escort Service beachten sollte…

Einen Escort Service in Anspruch zu nehmen ist reine Vertrauenssache. Da sollte man sich als Kunde schon vorher genau informieren, mit wem man sich da konkret einläßt. Nicht zuletzt wegen dem Thema Diskretion und Verschwiegenheit kann die Inanspruchnahme einer Escortagentur zu einem beruflichen und privaten Risiko mit schweren Folgen werden, wenn man die falsche Agentur gebucht hat. Versprochen wird in diesem Bereich oft viel, gerne sowie leichtfertig; gehalten meistens in der Praxis deutlich weniger. Das muß man an dieser Stelle ganz klar und nüchtern so sehen.

Haben Sie einen seriösen Escortservice gefunden stellt sich die Frage der Diskretion, bzw. wie weit die Diskretion in der Praxis tatsächlich geht. Fakt ist, spätestens wenn ein Date im Hotel stattfinden soll, müssen Sie sich irgendwie mit der Agentur verständigen. Der echte Name ist wichtig und ein must be, dann gibt es keine Probleme. Ebenfalls ein Handynummer sollte bei der Agentur für das Treffen angegeben werden. Wer auf völlige Diskretion wert legen will oder muß, gibt das dann bei dem Escort Service an. Der gebuchten Dame werden grundsätzlich, außer dem Vornamen, keine dieser Angaben preiszugeben.

Ihre Identität wird durch die Einschaltung eines professionellen Escortservice zu 100% gewährleistet. Nach Festlegung der Details fürs Date erscheint das Model zum vereinbarten Treffpunkt. Wie weit Sie Ihre Identität ihr gegenüber preisgeben möchten, bleibt Ihnen selbst überlassen. Nur der Escortservice kennt Ihre Identität.

Gleiches gilt natürlich auch für das Model. Weil es sich nicht um professionelle Damen handelt, sind sie ebenfalls zu 100% auf Diskretion bedacht. Zum Teil sind die Models beruflich in Positionen tätig, die man ihnen im Leben nicht zutrauen würde. Also auch sie sind auf die volle Diskretion der Agentur und auf Ihre Diskretion angewiesen.

Daher gilt, keine Namen oder Telefonnummer an die Dame preisgeben …

Es gibt allerdings auch Dinge, die sich im Nachgang des Treffens als sehr unangenehm und folgenschwer erweisen. Das gilt für Models und Kunden gleichermaßen.

Gibt ein Model nach hartnäckigem Drängeln doch beispielsweise leichtfertig ihre Handynummer an ihren Kunden heraus, bedeutet das nicht selten Telefon- und SMS-Terror für die Dame bis zum Abwinken. Da hilft eigentlich nur noch, die Handykarte zu entsorgen und einen neuen Vertrag abzuschließen. Noch heftiger kommt es, wenn die eine oder andere Dame ihren Wohnort, vielleicht etwas über ihren Beruf erzählt oder sonstige Merkmale preisgibt, die zur Aufdeckung ihrer Identität beitragen. Oft genug spielt der Zufall dann noch eine entscheidende Rolle. Und dann wird es wirklich unangenehm für das Model, wenn hartnäckige Kunden weit über das Ziel hinausschießen und aus der Rolle fallen. Das geht dann bis hin zu Dingen, die im Rahmen des Strafgesetzbuches strafrechtliche Konsequenzen haben!

Im umgekehrten Fall kann es passieren, daß Sie als Kunde bei einer unseriösen Agentur mit der Agentur selbst – rechnen müssen. Alles was Sie vorher über das Thema Diskretion an Versprechungen gehört haben, erweisen sich dann in der Praxis als Luftnummer! Und was das für einen erfolgreichen Geschäftsmann, bekannten Künstler oder treusorgenden Familienvater bedeuten kann, mag jeder für sich selbst erkennen.

Wir können nur dringend davon abraten, in einem Anfall von Unvorsichtigkeit Rufnummern oder Adressen auszutauschen. Die „Beziehung“ geht unter dem Druck der Geheimniskrämerei irgendwann kaputt, der Kick ist weg, das ganze Verhältnis fliegt auf oder wird von der Ehefrau erkannt. Was dann folgt, ist meistens eine absolute Schlammschlacht mit bösen Folgen! Natürlich auch mit den üblichen finanziellen Folgen in unserer Gesellschaft!

Wenn Carmen plötzlich 3 mal klingelt…

Beruflich hat das Bekanntwerden eines Verhältnis mit einem Callgirl vor allem für Führungskräfte in der Wirtschaft und Personen aus der Politik umgehend Konsequezen. Diesen ganzen Ärger kann man sich selbst ersparen, wenn man auch in den schönen Stunden des Lebens mit der eigenen Diskretion sehr vorsichtig umgeht.

Genau aus diesem Grund buchen Unternehmer, bekannte Künstler, Führungskräfte, Freiberufler wie Ärzte, Vermögensberater, Rechtsanwälte oder Steuerberater einen kleinen Ausflug aus dem normalen Tagesgeschäft bei einem seriösen Escortservice.

100% Diskretion für eine seriöse Vermittlung von erotischer Begleitung bekommen Sie nur von Profis in diesem Geschäft. Daran sollten Sie immer vorher denken!

Und wenn Carmen später bei Ihnen privat oder im Büro dreimal klingelt, haben Sie einen folgenschweren Fehler begangen…